Sibiu (Hermannstadt)

Bereiste Länder:   Rumänien

Gefahrene km:       3671

Stürze/Umfaller:   –            

Schäden/Pannen:  Stabilitätstest des linken Koffers 

Es ist Mittwoch der 13.08.2014 als wir uns gegen 10:00 Uhr von unseren neuen Freunden verabschieden. Nach Sibiu soll es heute gehen, dort wartet schon Maria, die Mutter von Cammi auf uns und Hubert will sein neues Ersatzteil das inzwischen dort angekommen sein soll so schnell wie möglich einbauen. Ich hole noch schnell Geld am Automaten, ein Kaffee, dort wo es Internet gibt und dann auf die wieder einmal voll bepackten Esel! Im Verkehrsstau von Viseu de Sus passiert es dann, ich fahre als vorbildlicher Verkehrsteilnehmer so weit rechts wie möglich und denke nicht im Traum daran das mich da jemand überholen will.

Die Rumänen machen das trotzdem und so bekomme ich eine Schlag auf den rechten Koffer der mich fast in ein parkendes Auto drückt! Sehr unerfreulich das ganze aber da der Typ einfach weiter fährt dachte ich mir einfach Glück gehabt aber ein paar Kilometer weiter sehe ich Ihn dann am Straßenrand stehen und halte als braver deutscher Verkehrsteilnehmer natürlich an! Wilde Beschimpfungen und wüste Verhandlungen gingen hin und her. Erst bot ich 100 Ley was für einen kurzen Lacher seinerseits sorgte, er wollte 400 Ley also knapp 100 Euro, was wiederum bei mir für einen kurzen Lachanfall sorgte, Polizei rufen hin, Versicherung her, am Ende hat mich der Spaß meine gerade vor 10 Minuten gezogenen 300 Ley gekostet und alles war gut. Zurückschauend betrachtet würde der Typ gar nichts bekommen, er ist weiter gefahren, hat im Stau Überholt und nach dem Unfall ist er einfach weiter gefahren, nur durch Zufall hatten wir die selbe Strecke und er hat gehalten um etwas abzuliefern.  Eine andere Route von uns und alles wäre gut gelaufen. Naja, beim nächsten mal vielleicht. Die Fahrt nach Sibiu war zwar eigentlich Landschaftlich sehr schön aber ich habe mich zu sehr über mich selber geärgert. So macht mir Motorrad fahren keinen Spaß. Wir haben noch einmal einen kurzen Halt in einer sehr schönen Stdt gemacht, ich habe mir nicht einmal denn Namen gemerkt und pünktlich um 20:05 standen wir bei Maria, der Mutter von Cammi vor der Tür. Eigentlich wollten wir nur schnell die Maschinen abladen, Duschen und dann nach einem Bier schlafen gehen doch es kam mal wieder anders, Maria hat alles perfekt vorbereitet, wir wurden mit ausgezeichnet verköstigt und es gab genügend alkoholische Getränke und je mehr wir davon zu uns genommen haben desto besser klappte die Verständigung! Maria spricht kein Wort Deutsch und unser Rumänisch ist bis auf „Narok“  und „Saladate“ auch sehr begrenzt. Später kamen dann noch die Nachbarn mit einem Krug selbst gemachten Rotwein vorbei, Paula, die Nachbarstochter spricht perfekt deutsch und so wurde die arme an diesem Abend von allen Seiten Zugequatscht und musste übersetzten. Wieder ein sehr schöner Abend an dem wir die rumänische Gastfreundschaft in vollen Zügen genießen durften. Am nächsten morgen ist Hubert  gleich in der Früh zur Firma ATLASSIB gefahren, er wollte so schnell wie möglich mit dem schrauben anfangen. Natürlich kommt das Teil erst Abends an. Wir besichtigen Hermannstadt und sitzen eine Ewigkeit bei MC Donald weil es dort gratis WiFi gibt!

Als wir gegen 17:00 Uhr ankommen sind Josef, Cammi, Dammi und Maria auch schon da. Brotzeit wurde gemacht, viel gelacht und etwas Bier getrunken. Hubert hat derweil seine BMW wieder zerlegt und das neue Teil eingebaut. Das von Georg reparierte nimmt er als Andenken auf jeden Fall mit nach Hause. Es bekommt einen Ehrenplatz in seinem Schrank wo er seine Andenken aufbewahrt.

Maria, die Mutter von Cammi, war eine perfekte Gastgeberin. Ich glaube sie ist nie länger als 2 Minuten Sitzen geblieben, ständig schleppte sie etwas zu essen oder trinken herbei.  Der Abschied am nächsten Tag viel uns wirklich nicht leicht.

Danke nochmal für alles liebe Maria, Maria, Camy, Damian und Josef!

Ich hoffe wir sehen uns mal wieder!

IMG_1698

Ein Gedanke zu „Sibiu

  1. Da bekommt man Lust sich anzuschließen…unglaublich….Tino du musst härter werden (Unfallgegner)…gute Fahrt weiterhin…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
Webseite